Inklusion 


1998 wurde in Niedersachsen das Konzept "Lernen unter einem Dach" eingeführt. Daraus entwickelten sich die sonderpädagogische Grundversorgung und die Regionalen Integrationskonzepte.

Mit der Einführung der inklusiven Schule wurden die bestehenden Konzepte auf den Bereich der Sekundarstufe 1 ausgeweitet. Seit dem Schuljahr 2013/14 können Schülerinnen und Schüler mit festgestelltem sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf in die 5. Klasse des Sekundarbereichs der allgemeinen Schule wechseln.

Auszug aus dem Erlass "Klassenbildung und Lehrerstundenzuweisung an den allgemein bildenden Schulen" vom 7.7.2011


An folgenden Schulen sind unsere Kollegen tätig:

Gebiet Sek 1 - Schulen Lehrerinnen/Lehrer
     
Bassum OBS Bassum

Frau Wichmann

Herr Grebe

 

     
Bruchhausen-Vilsen

OBS

Bruchhausen-V.

Frau Henke

Frau Reddig-Stratmann

     
Stuhr KGS Brinkum

Frau Reimer

Frau Witte, A.

Frau Hausse-Witte

Herr Kohn

Stuhr KGS Moordeich

Frau Stammer

Frau Geis

Frau Neubert

Frau Zeschke

Stuhr KGS Leeste

Frau Rohe

Herr Kruse

Frau Godt

     
Syke

GTS Syke

Frau Grütjen

Frau Grensemann

Frau Sobotta

Syke

Realschule Syke

Frau Lehnau

Herr Dworog-Breiter

     
Twistringen

HRS Twistringen

Frau Rixen
Frau Bohn

     
Weyhe KGS Kirchweyhe Frau Maßmann